Leistungskompetenz seit über 15 Jahren

2014GLX eröffnet am Standort Bielefeld eine weitere Niederlassung. Für Unternehmen des Maschinenbaukonzerns DMG Mori Seiki AG übernimmt GLX die Zwischenlagerung von Produktionsmaterialien sowie die Verpackung von Geräten.
2013GLX eröffnet Multi-User-Warehouse mit 5.400 Paletten-Stellplätzen auf 3.100m² im GVZ Augsburg und konsolidiert den Nachmarkt der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH.
Auch am Standort Jena übernimmt GLX die innerbetriebliche Logistik für Jenoptik.
GLX erhält Zulassung zum reglementierten Beauftragten des Luftfahrt-Bundesamtes.
Die GLX Standorte Garching, Nandlstadt und Aicha vorm Wald erhalten die Zulassung zum offenen Zolllager (OZL).
2012Übernahme der innerbetrieblichen Logistik für Jenoptik Industrial Metrology GmbH am Standort Villingen Schwenningen durch GLX.
GLX betreibt Logistikzentrum für Hörmann Automotive GmbH Penzberg am Standort Geretsried.
2011Eröffnung des Lagers in Nandlstadt mit 5.600qm Block- und Hochregallagerfläche.
Erwerb der Get Away Cargo GmbH, Wesel.Gründung der GLX Fuhrpark GmbH.
2010Verschmelzung der GLX Spedition + Logistik GmbH, Passau mit der GLX Kontraktlogistik GmbH, München zur GLX Logistik AG.
Eröffnung der Niederlassung Garching.
2009Gründung der GLX Kontraktlogistik GmbH, München.
Durchführung erster interkontinentaler Logistikprojekte.
GLX erhält Zuschlag für Planung, Errichtung und Betrieb des Zentrallagers der Railpool GmbH, München am Standort Garching.
2008Übernahme Postdienste für MAN Truck & Bus AG im Werk München.
2007GLX übernimmt Logistik der IWESA Präzisionstechnik GmbH in Saarbrücken.
Gründung der GLX Spedition + Logistik GmbH, Passau.
SAP R/3: Produktivstart der logistikrelevanten Module WM und MM mit Knorr-Bremse Standort  Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH in Berlin.
Aufbau einer eigenen LKW-Flotte.
2005Integration des Zentrallagers für das Erstausrüstergeschäft der Knorr-Bremse SfN GmbH am Logistikstandort Berlin.
2004Umfirmierung: Aus InLog Logistik für Industrie GmbH wird GLX Global Logistic Services GmbH.
2003Zentralisierung  des Nachmarktlagers Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge  GmbH in in Berlin; InLog übernimmt Layoutplanung, Dimensionierung, Umzug und Einrichtung der Lagerinfrastruktur.
Erfolgreiche Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001:2000 und des Umweltmanagementsystems nach DIN ISO 14001:1996.
2002InLog übernimmt die innerbetriebliche Lagerlogistik bei Hasse & Wrede sowie die Versandlogistik der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH in Berlin.
1999Gründung der InLog Logistik für Industrie GmbH in München durch
Norbert Oxée mit Übernahme der Lagerlogistik der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH für den Standort München.